Cake-Pops_DEAT_470x394

Oster-Cake-Pops

Wie die kleinen Kuchen am Stiel zu echten Hinguckern werden.

Nicht nur Eier können an Ostern ordentlich Farbe vertragen, auch Cake-Pops dürfen nach Lust und Laune dekoriert werden! So geht´s!

Die lustigen Kuchenkreationen kommen ursprünglich aus London, sind mittlerweile jedoch über die Grenzen hinaus bekannt und auch bei uns in Deutschland beliebt! Wir zeigen, wie Sie in einfachen Schritten individuelle Oster-Cake-Pops zaubern können!

Zutaten:

Cake-Pops_DEAT_470x394

 

Zubereitung:

1. Verrühren Sie die Butter mit dem Zucker und dem Vanillezucker und rühren Sie das Ganze mit den Eiern schaumig.

2. Anschließend geben Sie das Mehl, das Backpulver und eine Prise Salz hinzu.

3. Unter Zugabe der Milch werden alle Zutaten gut verrührt, sodass ein cremiger Teig entsteht.

4. Je nachdem, ob sie einen Cake-Pop-Maker oder ein Cake-Pop-Backblech benutzen, heizen Sie nun den Backofen oder den Cake-Pop-Maker vor. (Backofen ca. 180° Umluft)

5. Fetten Sie die Mulden des Cake-Pop-Backblechs/des Cake-Pop-Makers gründlich ein.

6. Anschließend füllen Sie die unteren Mulden bis zum Rand mit Teig.

7. Sobald alle Mulden mit Teig gefüllt sind, schließen Sie das Backblech mit der oberen Hälfte und stellen es für ca. 20 Minuten in den vorgeheizten Ofen. Bei Verwendung eines Cake-Pop-Makers beachten Sie bitte die entsprechende Gebrauchsanweisung auf der Verpackung.

8. Lassen Sie die Cake-Pops nach dem Backen einige Minuten abkühlen, damit die Glasur hält.

9. In der Zwischenzeit können Sie damit beginnen, die Schokoladenkuvertüre zu schmelzen.

10. Anschließend stecken Sie die Kuchen auf die Stäbchen.
(Falls keine Cake-Pop-Stäbchen vorhanden sind, eignen sich auch Schaschlikspieße)

11. Nun tauchen Sie diese in die flüssige Kuvertüre.

Dekoration:

Hier ist Ihre Kreativität gefragt! Erlaubt ist, was gefällt!
Mit Zuckerschrift, Perlen und Streuseln lassen sich Cake-Pops in echte Hinguckern verwandeln.
Frühlingsmotive wie Blumen und Schmetterlinge oder Klassiker wie Ostereier- die Zuckerschrift macht´s möglich!

Für österliche Cake-Pops haben wir folgenden Tipp:

  • Osterhasen lassen sich ganz einfach mit Hilfe von Mandeln als Ohren zaubern.
    Aus Zuckerschrift und Perlen können Augen, Nase und Mund gemalt werden.

 

Ganz wichtig: Die Schnurrhaare nicht vergessen!

 

 



Diesen Artikel kommentieren
*

*